Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Pressemitteilung

900 € Spenden bei der Parkplatzaktion

Würzburg. Im Rahmen der Parkplatzaktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und der Kirchlichen Jugendarbeit (kja) in der Diözese Würzburg konnten zusammen mit ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern des Arbeitskreises Jugendaustausch der KjG (Katholische junge Gemeinde), des Eine Welt Teams des KjG Diözesanverbands und der Pfarrjugend St. Sebastian (Heuchelhof) an den Adventssamstagen insgesamt fast 900 Euro an Spendengeldern eingenommen werden.

Bei der alljährlichen Parkplatzaktion des BDKJ Diözesanverbands Würzburg wird der
Parkplatz am Kilianeum - Haus der Jugend in Würzburg an den Adventssamstagen der Öffentlichkeit gegen eine Spende von 5,- Euro pro Parkplatz zur Verfügung gestellt.

Die Aktion wurde von drei Gruppen durchgeführt. Die Ehrenamtlichen waren am 30.11. (AK Jugendaustausch der KjG), am 07.12. (Team Eine Welt des KjG Diözesanverbands) und am 21.12. (Pfarrjugend St. Sebastian) voll im Einsatz und konnten so fast 900,- € einnehmen, welche zwischen drei Projekten aufgeteilt werden.

Der AK Jugendaustausch der KjG (30.11.) spendet seinen Teil an das Umweltschutzprojekt von teamtrees. welches pro Spende eines US-Dollars einen Baum pflanzt.

Die Partnerschaft zwischen den Jugendverbänden UVIKANJO und KjG besteht schon seit über 40 Jahren. Vergangenen Sommer durften zehn deutsche Teilnehmer*innen der Einladung nach Tansania folgen und die Partnerschaft aus vielen Facetten erleben. Die Delegierten sind hoch motiviert einen Gegenbesuch vorzubereiten und zu gestalten und wollen hierfür nötige Gelder akquirieren. Die Parkplatzaktion wird vom Team Eine Welt des KjG Diözesanverbands (7.12.) genutzt.
Miriam Großmann, Mitglied der KjG Diözesanleitung, hat schon mehrere Male an der Aktion teilgenommen. "Auch wenn es zeitweise kalt war und die Autos auf sich warten ließen hatten wir viel Spaß und freuen uns mit dem Erlös dieser Aktion einen kleinen Beitrag zum Delegationsbesuch unserer tansanischen Freund*innen leisten zu können." 

Die Pfarrjugend St. Sebastian (21.12.) spendet das letzte Drittel an das Deutsche Kinderhilfswerk (dkhw). Dieses setzt sich für eine sichere Zukunft von geflüchteten Kindern ein. Mit dem Geld wird beispielsweise die medizinische Hilfe für die Kinder gefördert. Ebenso werden auch noch Projekte gefördert, welche den Flüchtlingskindern bei der Bewältigung ihres Alltags helfen sollen. 

Vielen Dank für die zahlreiche Unterstützung!

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung