Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

und du so?

Wir wollen wissen, was euch umtreibt und interessiert

Wir wollen wissen, was euch umtreibt und interessiert

Hier wirst du gehört!

Let's talk about

Digitales Jugendforum schafft Begegnung mit jugendlichen Lebenswelten

Würzburg, 24.11.2020 
Am vergangenen Samstag fanden verschiedene Themen junger Menschen ihren Weg in eine digitale Veranstaltung mit dem Titel „Let´s talk about“. Rund zwei Dutzend Jugendliche folgten der Einladung von BDKJ (Bund der deutschen katholischen Jugend) und kja (kirchliche Jugendarbeit) der Diözese Würzburg, die im Vorfeld besonders auf die gezielteWerbung in den sozialen Netzwerken setzten. Was beschäftigt junge Menschen in Unterfranken? Was sind aktuell ihre Fragen? Welche Gedanken haben sie zu bestimmten Themen und was können wir durch das Zuhören lernen? Diese Fragen sind der zentrale Motor innerhalb des Projektes „Und du so?“, das seit dem Sommer über verschiedene Akteure angelaufen ist und mit Veranstaltungen wie dieser konkrete Gesprächsangebote schaffen will.

An Themen und Gesprächsbedarf mangelte es den Jugendlichen nicht, was bereits zu Beginn der Veranstaltung klar wurde. So ging es als Einstieg in einem digitalen Schreibgespräch um das Sammeln von Interessen und Standpunkten, um Inspiration durch Wort und Bild und ein erstes Eintauchen in die jugendlichen Themenwelten. Viele Aspekte fanden hier bereits ihren Platz, von der Wahrnehmung der amerikanischen Präsidentschaftswahlen bis hin zu
Ärgernissen im Alltag einer Wohngemeinschaft.

In digitalen Kleingruppen ging es anschließend um die Diskussion vorab gewählter Themenbereiche, in denen Moderator*innen ein Gespräch ermöglichten zu Themen wie
Nachhaltigkeit, Gender Mainstreaming, dem Kunstfaktor von Videospielen oder dem Einfluss von Vorbildern in der social media Welt. Gespräche, die sich auch Bischof Franz nicht
entgehen ließ. Er nutzte den Nachmittag, um sich mit einzuklinken in die digitalen Themenwelten junger Menschen, um seinen Blickwinkel in die Diskussionen mit
einzubringen und - ganz besonders - um den jungen Leuten zuzuhören.

„Ein tolles Format“, „Inspiration“, „vielseitig“ und „interessante Menschen“ - das waren einige der Wortmeldungen, die zum Ende der Veranstaltung in einem Abschlussbild gesammelt wurden. Ein guter Auftakt, der neugierig macht auf mehr, das finden auch die Veranstalter. Fest steht, es wird weitergehen mit dem Projekt, es wird weiterhin gefragt: „Und du so?“. Denn besonders jetzt in der Coronakrise muss es ein Anliegen sein, hinzuhören und zu verstehen, was Jugendliche und junge Menschen bewegt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung